Ninja Warrior Switzerland2. Staffel«Ninja Warrior Switzerland» geht in die zweite Runde!

«Ninja Warrior Switzerland» geht in die zweite Runde!

Medienmitteilung
Nach dem grossen Erfolg der ersten Ausgabe von «Ninja Warrior Switzerland» startet TV24 die zweite Staffel der TV-Wettkampfshow rund um den härtesten Hindernisparcours der Welt. Ab sofort steht das Bewerbungsportal offen!
Publiziert am Mi 27. Feb 2019 10:00 Uhr
Ninja Warrior Switzerland

Es ist die Sendung mit dem härtesten Parcours, den höchsten Wänden und den gnadenlosesten Hindernissen, die es zu überwinden gilt: «Ninja Warrior Switzerland». Nach der positiven Bilanz der ersten Eigenproduktion lanciert TV24 nun die zweite Staffel der knallharten TV-Wettkampfshow. Die Bewerberinnen und Bewerber können an vier Standorten ihre Muskelstärke, ihre Griffkraft und ihren Durchhaltewillen beweisen. Wieder mit von der Partie sind die Castingpartner Schilthornbahn AG und Jungfrau Region Tourismus AG, die das spektakuläre Casting auf fast 3000 Meter über Meer ermöglichen. Zusätzlich kann man sich im Rahmen der nationalen Roadshow «The Ninja Challenge», die von den TV-Partnern Ochsner Sport und Update Fitness organisiert wird, für die Sendung qualifizieren. TV24 führt zudem zwei weitere Castingtermine im Rahmen der Roadshow durch.

Casting ab sofort offen

Ab sofort steht das Bewerbungsportal HIER sport- und wettkampfbegeisterten Frauen und Männern ab 18 Jahren offen. Bewerberinnen und Bewerber müssen neben Angaben zur Person auch Informationen zur Ausübung von sportlichen Aktivitäten und allfällige Sportauszeichnungen sowie ein kurzes Bewerbungsvideo einreichen.

Die Castings finden an folgenden Terminen statt:
05. Mai 2019 («The Ninja Challenge», Bernexpo Bern)
11. Mai 2019 («The Ninja Challenge», Sihlcity Zürich)
18. & 19. Mai Mai 2019 (Schilthorn, Ausweichdaten: 25. & 26. Mai 2019)
01. & 02. Juni 2019 (Kletterzentrum Milandia Greifensee)

Werbung

100'000 Schweizer Franken zu gewinnen

Während sechs Episoden haben sich letztes Jahr insgesamt 160 Athletinnen und Athleten auf den härtesten Hindernisparcours der Welt gewagt. Das Preisgeld von 100'000 Schweizer Franken hat in der ersten Staffel allerdings keiner der Athleten abräumen können, denn das letzte Hindernis, der Mount Midoriyama blieb – wie bis dato in ganz Europa - unbezwungen. Spannend bleibt es somit; ob es dieses Jahr zum ersten Mal einen Schweizer «Ninja Warrior» geben wird?

Produziert wird «Ninja Warrior Switzerland» auch 2019 von der Schweizer Produktionsfirma Habegger AG, in Zusammenarbeit mit ATS im Zürcher Hallenstadion. Die Lizenz wurde von der japanischen Agentur Dentsu Inc. erworben, Tokyo Broadcasting System Television Inc. ist Hauptlizenzinhaber.

    #2. Staffel