ShowJetzt online: «Wir sagen Danke - Die TV-Gala»
Werbung

Jetzt online: «Wir sagen Danke - Die TV-Gala»

Ganze Folge
Helden und Helfer in der Corona-Krise würdigen: Die TV-Gala «Wir sagen Danke» machte genau das. In der Show interagierten Künstler und Moderation mit einem virtuellen Publikum. Die Stars waren neben Christa Rigozzi, Philipp Fankhauser, Florian Ast, Heimweh und Luca Hänni, eine neuartige Videowand - powered by Cisco - und vor allem: die Helferinnen und Helfer in der Corona-Krise.
Publiziert am Mo 15. Jun 2020 09:53 Uhr

Sie versorgen die Menschen in der Corona-Krise und laufen jeden Tag Gefahr, sich mit dem Virus zu
infizieren: Mitarbeiter an den Kassen von Supermärkten und Bäckereien, Apotheker, Ärzte und Pfleger,
Buschauffeure, Zugbegleiter und viele mehr mit häufigem Kontakt zu Menschen. «Dafür gebührt ihnen
Dank», sagt das Direktorenpaar Cathrine und Adrian Steiner vom Schweizer Tourneetheater «Das Zelt». Es hat deswegen in Kooperation mit dem Medienhaus CH Media ein Geschenk vorbereitet: Die TV-Show «Wir sagen Danke», die am Sonntag, 14. Juni auf TV24 ausgestrahlt wurde. «In einer Zeit, in der die Menschen grosse Verunsicherung spüren, sollten wir denen unseren Dank aussprechen, die wie ein Fels in der Brandung jeden Tag Mut und Zuversicht schenken. Personen, die gerade Unglaubliches leisten», erklären die Initianten der Sendung.

Neuartiges Format arbeitet mit virtuellem Publikum

Hunderte Menschen, die dicht gedrängt vor der Bühne tanzen: in Zeiten von Corona undenkbar. Doch
verzichten wollten die Macher der TV-Gala auf das Publikum nicht. Sie installieren deswegen vor der Bühne eine Videowand. Auf dieser liessen sich 50 Webcam-Streams von Zuschauern einblenden, die zu Hause in den Wohnzimmern die Show verfolgen.
Diese Sendeform ist eine technische Innovation. Sie basiert auf der Videokonferenzsoftware Cisco Webex.
Zum ersten Mal im Fernsehen lassen sich so viele Streams gleichzeitig auf einem einzigen Bildschirm
darstellen. Dazu hat die ICT-Infrastruktur-Anbieterin Cisco die nötigen Anpassungen vorgenommen und
rüstete «Das Zelt» mit einem sicheren und hoch leistungsfähigen Netzwerk für Videostreams aus.
Moderatorin Christa Rigozzi interagierte zwischen den Auftritten mit den Zuschauern – wie in einer
Videokonferenz.

Egal ob ein neuer Virus das öffentliche Leben lahm legt, der Fernverkehr streikt oder Kinder betreut werden müssen: unerwartete Situationen können schnell grosse Auswirkungen auf das Geschäft haben. Cisco Lösungen helfen Menschen weltweit, auch in unsicheren Zeiten von zu Hause aus zu arbeiten, zu lehren und zu lernen:

Werbung

In obigen Video kannst du Dir die ganze Show nochmals ansehen - TV24 und Cisco wünschen viel Spass!

    #Das Zelt#Cisco